Archiv für 29. Juli 2011

US-BIP im freien Fall! Spanien vor Abstufung! Börsen, Zinsen, Edelmetalle

Im wieder eine Freude, die frei von der Leber verfassten Artikel von Gerald Kastner zu lesen! Die geradlinige Art und Weise der Formulierung ist vielleicht nicht jedermanns Sache, doch er trifft den Nagel auf den Kopf und vielleicht kann man auch nur so “wachrütteln”
Must Read: US-BIP im freien Fall! Spanien vor Abstufung! Börsen, Zinsen, Edelmetalle

Die USA werden pleite gehen…

Wenn man mit Gelddrucken reich werden könnte, dann wäre Simbabwe das reichste Land der Welt. (Marc Faber)

Dr. Wittmann: “Wir werden eine Orgie von Staatsbankotten sehen”

Wirtschaftspublizist: “Wir werden eine Orgie von Staatsbankrotten sehen” – Deutsches Anleger Fernsehen.

Die eurpäischen Staaten müssen sparen. Dazu gibt es laut Dr. Walter Wittmann keine Alternative: “Wenn weiterhin Geld in die Märkte gepumpt wird, dann sehen wir eine Reihe von Staatsbankrotten”. Doch der Wirtschaftspublizist glaubt nicht, dass es Europa tatsächlich gelingen wird seine Schuldenkrise in den Griff zu bekommen. “Ich rechne damit, dass sich einige Staaten dem Sparzwang widersetzen und sich zahlungsunfähig melden, um ihre Schulden loszuwerden”, so seine Einschätzung.

Vor allem Italien könnte zum Problemfall für die EU werden. “Im Fall Italien ginge es um völlig andere Dimensionen, denn das Volumen dort ist so hoch wie Griechenland, Irland und Portugal zusammen. Bei einer Schieflage würde der Euro-Rettungsschirm nicht mehr ausreichen”, sagt Wittmann. Er vertritt die Ansicht, dass man bei den hoch verschuldeten Staaten einen Schuldenerlass machen muss. Doch um die Banken zu schützen ist man zu solchen Schritten nicht bereit. Am meisten exponiert sind die französischen Banken. Deshalb hat Frankreich mit Deutschland einen freiwilligen Schuldenverzicht ausgehandelt. Der Hintergrund: Die Staatsanleihen sind gegen Ausfälle versichert. Diese würde bei einem freiwilligen Schuldenverzicht aber nicht fällig, sondern nur bei einem erzwungenen. In einem solchen Fall drohte den Banken ein Ausfall, der bedrohliche Ausmasse annehmen würde. “Der Crash an diesem CDS-Markt, der inzwischen ein Volumen von 16.000 Milliarden Dollar hat, wäre nicht mehr aufzuhalten”, so der Wirtschaftspublizist. Er rechnet deshalb fest mit einer neuen Finanzkrise.

  Weiterlesen

Visualisierung der US Staatschulden

um ein besseres Gefühl für “Billions and Trillions” zu bekommen und einen Eindruck der amerikanischen Schulden in 100 $ Scheinen (Europa ist auch nicht besser!)
Visualisierung der US Schulden
 

Willkommen auf Zeit im Umbruch

Unsere Gesellschaft steht ein Paradigmenwechsel bevor. Trotz aller Warnzeichen, Signale verwehren wir uns dieser Tatsache. Stattdessen tun wir so, als wäre die “Krise” bereits überstanden und die Korrektur der Aktienkurse die einzige Spur, die von ihr noch übrig ist.

Wir glauben, dass es wichtig ist, auch das worst case Szenario zu beschreiben und Handlungsanleitungen für diesen Fall zu geben. Es geht nicht um die Wahrscheinlichkeit, mit der der worst case eintritt, sondern darum, vorbereitet zu sein, falls er eintritt.

Dieses Projekt beschreibt den fiktiven Zusammenbruch eines Systems, das über Jahrhunderte unser Denken geprägt hat. Es will unser Bewusstsein schärfen, dass das soziale und ökonomische Gleichgewicht in der Wohlstandsgesellschaft durchaus bedroht ist. Das Projekt “Paradigmenwechsel” will aufrütteln, provozieren und Alternativen aufzeigen.